Wir unterstützen lokale Bildungsprojekte

Bildung ist der zentrale Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe und Wohlstand. Aus diesem Grund unterstützen wir lokale Projekte, die die Bildungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten unserer Stadt stärken und fördern.

Mit unserem Dortmunder Bildungsscheck helfen wir seit 2012 jährlich 12 Dortmunder Bildungseinrichtungen in den Stadtbezirken mit je 2.500€. Insgesamt vergeben wir jährlich 30.000€.

Dortmunder Fördervereine von Kitas, Kindergärten & Schulen hatten in diesem Jahr bis zum 11. November Zeit, sich zu bewerben. Das Losglück hat entschieden, welche 12 Projekte in diesem Jahr gewonnen haben.

Über jeweils 2.500€ freuen können sich:

  • in Aplerbeck: der Förderverein der Awo Kita Heliosweg für die Einrichtung eines Snoezelraums, der der Entspannung dient.
  • in Brackel: die Elterninitiative Elinas buntes Kinderstube für das Projekt „Zahlenland“.
  • in Eving: der Förderverein Brechtener Grundschule. Gefördert wird eine naturwissenschaftliche Projektwoche, bei der ein Wetterballon in die Stratosphäre steigen soll.
  • in Hörde: der Förderverein der Konrad-von-der-Mark-Schule. Die Hauptschule möchte Outfits für die Teilnahme an Sport-Events wie Drachenbootrennen kaufen.
  • in Hombruch: die Harkort-Grundschule, die interaktive Whiteboards zum digitalen Lernen finanzieren will.
  • in Huckarde: der Förderverein der Hangeney-Grundschule. Schüler wollen mit Künstler Robert Kalla den Flur mit Mosaiken gestalten.
  • in der Innenstadt-Nord: der Förderkreis der Albrecht-Brinkmann-Grundschule, der Tablets und Roboter anschaffen für die Roboter-AG.
  • in der Innenstadt-Ost: der Verein Verlässliche Franziskus-Grundschule. Finanziert werden neue (zuvor gestohlene) Spielzeuge für die OGS.
  • in der Innenstadt-West: der Förderverein Kita Lange Straße. Das Projekt „Kinder entdecken Kultur“ will Museumsbesuche und Stadtrundgänge ermöglichen.
  • in Lütgendortmund: der Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Am Dorney. Externe Experten sollen die Medienkompetenz von Kindern und Eltern fördern.
  • in Mengede: der Förderkreis Wilhelm-Rein-Schule. Die Förderschule will die Textilwerkstatt der Schülerfirma erweitern.
  • in Scharnhorst: der Förderverein der Buschei-Grundschule für thermoplastische Platten auf dem Pausenhof.

Im nächsten Jahr gibt es erneut die Möglichkeit, sich für die Bildungsschecks zu bewerben. Nur die Gewinner-Projekte sind für zwei Jahre gesperrt.

Medienhaus Lensing Hilfswerk
Medienhaus Lensing Hilfswerk
Medienhaus Lensing Hilfswerk
Medienhaus Lensing Hilfswerk